2008 - 2013 Methoden und Baustoffe zur nutzerorientierten Bausanierung

Ziel des Forschungsvorhabens ist es, innovative Methoden und Verfahren für eine nutzerorientierte und kostengünstige Bausanierung zu entwickeln und damit die technologische Stellung der Region Weimar im Bereich der Gebäudesanierung ganz erheblich weiter zu stärken.

Nutzerorientierte Bausanierung bedeutet eine gegenüber dem herkömmlichen Vorgehen deutlich stärkere Ausrichtung des Planungs- und Sanierungsprozesses auf die Anforderungen der Gebäudenutzer. Dies wird einerseits ein hochwertigeres Produkt zum Ergebnis haben, erfordert aber andererseits den Einsatz neuer Techniken, Verfahren und Materialien und ein wesentlich stärker vernetztes Zusammenarbeiten aller am Bauprozess Beteiligten.

Der Fokus des Projektes liegt dabei auf den Bereichen, die die höchste Relevanz für eine nutzerorientierte Sanierung besitzen. Dabei handelt es sich zum einen um Methoden zur Verbesserung bzw. Optimierung der Behaglichkeit der Nutzer im Gebäude, zum anderen um materialtechnische und baustoffliche Weiterentwicklungen und im weiteren um deren Vernetzung bzw. Einbindung in das Gesamtgebäude mit Hilfe eines entsprechenden computergestützten Gebäudemodells.

Ein Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung fortschrittlicher Verfahren zur Erstellung bzw. Auswahl von Sanierungsvarianten, optimiert hinsichtlich des Energiebedarfs, der thermischen Behaglichkeit, der materialtechnischen Zwänge und der Nutzeranforderungen. Neben einem namhaften Beitrag zur Reduktion der CO2- Emissionen bei der Gebäudesanierung, liegt ein weiteres Ziel des Forschungsvorhabens in der Prozessoptimierung und damit in einer Kostenreduktion bei einer technisch anspruchsvollen Gebäudesanierung.

Dieses Forschungsvorhaben wird gefördert aus Mitteln des BMBF-Forschungsprogramms "InnoProfile"

Keywords
Bestandplanung, Planung, Bauen im Bestand, Bauwerksmodell, IT-Werkzeuge, Sanierungsvarianten, Energiebedarf

Zeitrahmen
2008 - 2012

Leiter des Forschungsprojekts
Prof. Dr. Oliver Kornadt

Leiter des Projektbereiches Digitales Gebäudemodell
Prof. Dr.-Ing. Dirk Donath

Beteiligte Forschungseinrichtungen

Fakultät Bauingenieurwesen, Professur Bauphysik
Prof. Dr. Oliver Kornadt und Dr.-Ing. Sabine Hoffmann
Fakultät Bauingenieurwesen, Juniorprofessur Polymere Bindemittel und Baustoffe
Prof. Dr. Andrea Dimmig-Osburg
Fakultät Bauingenieurwesen, F. A. Finger-Institut für Baustoffkunde
Prof. Dr.-Ing. habil. Jochen Stark und Dr.-Ing. Wolfgang Erfurt

Links
nuBau - Methoden und Baustoffe zur nutzerorientierten Bausanierung
Innoprofile - Unternehmen Region

Kontakt
Bauhaus-Universität Weimar
Fakultät Architektur
Professur Informatik in der Architektur
Belvederer Allee 1
D-99423 Weimar
Tel.:  (+49-3643-58) 4201
Fax:  (+49-3643-58) 4202