2015 SS | InArch: Digitale Planung und Fertigung

Die Anforderungen an ein gutes Modells haben sich durch das Arbeiten mit digitaler Planung und Fertigung verändert. Mit dem digital gestützten Modellbau ist es möglich in kurzer Zeit physische Architekturmodelle zu produzieren, deren Präzision und Detaillierung manuellen Verfahren weit überlegen sind. Jedoch in der Erstellung eines hochpräzisen detaillierten Fertigungsmodells notwendig. Auch in der digitalen Fertigung mit CNC-gesteuerten Maschinen, ergeben sich im Bauprozess die gleichen Anforderungen an die Präzision der Modelle, da diese mit einer Genauigkeit im Zehntel-Millimeter-Bereich arbeiten. Diese Art der Planung und Fertigung wird oft im Zusammenhang mit „Mass-Customization“ eingesetzt.

 

 Vor diesem Hintergrund wird gemeinsam mit den Werkstätten der Fakultät Architektur und Urbanistik und Fakultät Gestaltung ein einwöchiger Kompaktkurs zu den grundlegenden Techniken des digitalen Modellbaus stattfinden. Neben der Vermittlung zur Erstellung von Fertigungsmodellen/-daten werden auch die Besonderheiten verschiedener, im Seminar zur Verfügung stehender Fertigungsmethoden (3 Achs-Fräse | 5 Achs-Fräse | 3D Drucker | CNC Heißdraht Schneider | Lasercutter) dargestellt.

 

A Kompaktwoche: 13.04. – 17.04.2015

Die Aufgabe der Seminarteilnehmer während der Kompaktwoche ist es, auf Basis der konstruktiven Logik einer Fertigungsmethode, ein  digital gefertigtesModell zu erstellen und zu produzieren.

Abgabeleistung für den Kompaktkurs:
Das physische Modell der Wochenaufgabe, die Dokumentation der digitalen Modelle und der Besonderheiten der verwendeten Fertigungsmethode.

 

B Workshop: 06.06. – 07.06.2015

Im Workshop vom 06.06. bis 07.06.2015 werden die Fertigungsdaten für einen ausgewählten Entwurf des parallel laufenden Seminars „Digitaler Holzbau“, nach den Vorgaben eines Produktionsbetriebs erstellt.

 

C Workshop: 06.07. – 07.07.2015

Aufbau der Konstruktion, Ausstellung summaery

 

Abgabeleistung für die Workshops:
Der Prototyp zur summaery der Bauhaus-Universität Weimar, die Dokumentation der digitalen Modelle für die Fertigung, die Umsetzung der Vorgaben des Produktionsbetriebs und eine Fotodokumentation des Prototypen.

 

Die Teilnehmer sollten die Möglichkeit nutzen, das parallel angebotene Seminar „Digitaler Holzbau“ zu besuchen, um die komplette digitale Prozesskette von „design to production“ zu beherrschen.

 

Learning Platform: Anmeldung | Seminar

Zeit: 1 Blockveranstaltung + 2 Workshops (ganztägig)

Termine: 13.04. – 17.04., 06.06. – 07.06., 06.07. – 07.07.2015

Erste Veranstaltung: 10.04.2015

Einschreibung: ab 20.03.2015 via moodle

Ort: Belvederer Allee 1a, Medienpool 003 (Computerpool)

Lehrende: InfAR Prof. Dr. -Ing. Dirk Donath, Dipl.-Ing. Mischa Proll          

Zielgruppe: max. 16 Teilnehmer für Bachelor / Master Architektur, Urbanistik, Gestaltung

Umfang: 3 ECTS